Vorübergehende Museums-Schließung

Im Rahmen der von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Ein­dämmung der Corona-Pandemie bleibt das Neue Museum Nürnberg bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr ge­schlossen. Wir halten Sie hier auf un­serer Home­page sowie über unsere Seiten bei Instagram und Facebook auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Vortrag

Partizipation als Schlüssel zur Kunst der siebziger Jahre

Vortragsreihe "State of the Art"

State of the Art

Wege zur zeitgenössischen Kunst

Partizipation als Schlüssel Zur Kunst der Siebziger jahre

In den 1960er Jahren werden in der Kunst Wege gesucht, wie der Betrachter mehr an der Kunst beteiligt und involviert werden kann. Die Idee, die dahinter steckt, ist schlichtweg, dass Kunst teilbar werden und einem gemeinsamen und unvoreingenommenen Kunsterlebnis nichts mehr im Wege stehen soll. Die Konzepte bilden sich in zwei Richtungen heraus, einerseits in diese Ansätze, bei denen die Aktion des Betrachters von außen sichtbar ist, beispielsweise bei konkreten Handlungen eines Betrachters, wie dem Spiel. Andererseits in solche Ansätze, bei denen die Beteiligung innerlich, beispielsweise gedanklich bleibt. Die Kunst der 1970er Jahre ist schließlich geprägt von der Idee der Partizipation in der Kunst, die bis heute anhaltend aktuell ist.

Vortrag von Dr. Melitta Kliege.

Der Vortrag findet im Auditorium statt.
Kosten: 4 Euro, ermäßigt 2 Euro.