Wieder-Öffnung ab 12. Mai 2020!

Seit Dienstag, den 12. Mai 2020 hat das Neue Museum wieder für Besu­cher­_in­nen geöffnet. Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu können!

Zum Schutz vor Covid-19 haben wir die staatlichen Vorgaben umgesetzt und zahlreiche Vorkehrungen getroffen. Bitte informieren Sie sich über die not­wendig gewordenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für einen mög­lichst sicheren Museums­auf­enthalt.

Wir bedanken uns für Ihre Unter­stüt­zung und freuen uns auf Ihren Besuch.


Veranstaltung

Sprechstunde

des Bewer­bungs­büros Kultur­haupt­stadt Europas 2025

Sprechstunde des Bewerbungsbüros Kulturhauptstadt Europas 2025

Das Bewerbungsbüro richtet im Rah­men der Installation eine Sprech­stunde am Pavillon UNN (United Na­tions Nu­remberg) ein, bei der die interes­sier­te Stadt­gesellschaft vorbei­kommen und mit dem N2025-Team in Dialog treten kann.

Bei diesen Sprechstunden lädt das Bewerbungsbüro zu bestimmten Ter­minen Gäste ein, die zusammen mit Hans-Joachim Wagner, dem Leiter des Bewerbungs­büros, verschiedene Aspek­te des Themas Menschenrechte diskutieren werden. Zugesagt haben ihre Teilnahme unter anderem Johan­nes Volkmann (Das Papier­theater Nürn­berg), Henrike Claussen (Leitung des Memoriums Nürnberger Prozesse), Dr. Thomas Amberg (Pfarrer und Islam­wissen­schaftler, Leiter des Begeg­nungszentrum Brücke-Köprü) und die IHK Nürnberg für Mittel­franken.

Sprechstunde am Neuen Museum jeden Donnerstag, 16 bis 18 Uhr.

Kooperation

Eine Kooperation des Neuen Museums mit dem Nürnberger Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025

Gäste

Im Gespräch mit Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner, Leiter des Bewerbungsbüros:

Donnerstag, 13. September 2018:
Johannes Volkmann, Künstler (Das Papiertheater Nürnberg)
Thema: "Kinder und Menschenrechte"

Donnerstag, 20. September 2018:
Dr. Thomas Amberg, Pfarrer und Islamwissenschaftler (Leiter der christlich-muslimischen Gesellschaft in Nürnberg)
Thema: "Facetten der Menschenrechtserklärungen"

Donnerstag, 27. September 2018:
Philipp Bleckmann (Stellv. Leitung Global Compact Network Germany)
Dirk von Vopelius (Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken)
Markus Lötzsch (Hauptgeschäftsführer der IHK Nürnberg für Mittelfranken)
Thema: gesellschaftliche Verantwortung von Handel, Handwerk und Wirtschaft und "Menschenrechte im Kontext der Wirtschaft"

Donnerstag, 4. Oktober 2018:
Martina Mittenhuber (Leiterin des Menschenrechtsbüros der Stadt Nürnberg)
Thema: "Nürnberg – Stadt des Friedens und der Menschenrechte"