Konzert
am 26.06.2019

Metropolmusik

Freedom Concepts

Was wäre, wenn dem Musiker keiner sagte, was er spielen soll?
Sicherlich der Untergang des Abendlandes, denn wo kämen wir da hin, und wenn das jeder anfangen würde! Es gibt so viele Argumente gegen die Freiheit, so viel Furcht und „ja, aber“, dass man sich schon gar nichts mehr wollen traut. In der Musik ist das besonders schade, denn wie in jeder Kunst führt Konformismus zu Stillstand. Und keine Komposition kann den Urknall einer Idee festhalten.

Deshalb widmet sich die Metropolmusik hier den FREEDOM CONCEPTS: Maximale musikalische Freiheit ist nämlich gar nicht so leicht zu finden, selbst wenn man sich der gesellschaftlichen Konventionen entledigt – da stehen Gewohnheiten im Weg, praktische und ästhetische Erfahrungen stellen Weichen, jedes Instrument hat seinen eigenen Willen. Und dann sind da ja noch die Anderen! Aber zum Glück sind die kreativen Musiker der Metropolmusik am Start und ersinnen Settings und Situationen der Befreiung, drehen den Blockwärtern der Charts eine lange Nase und stürzen sich ins Unkalkulierbare.

Was das wird? Gute Frage.

Karten: 20 Euro (ermäßigt 15 Euro), per Email unter
kartenreservierung@metropol-musik.de, telefonisch unter 0911 569 490 69 oder an der Abendkasse.

Kooperation

Eine Kooperation des Neuen Museums mit Metropolmusik e.V.

Die FREEDOM CONCEPTS sind Teil des 2. Festivals The Art of Improvisation vom 24. bis 27. Juni 2019.