Vorübergehende Schließung des Neuen Museums

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus hat die Bayerische Staatsregierung angeordnet, die staat­lichen Museen und Sammlungen vor­übergehend zu schließen. Das Neue Museum Nürnberg hat daher ab dem 14. März 2020 bis zunächst ein­schließ­lich 19. April 2020 geschlossen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.


Veranstaltung

Die Blaue Nacht 2018 im Neuen Museum

Horizonte und poetische Weiten

Die Blaue Nacht 2018

Horizonte und poetische Weiten

Ausstellung: Saum der Zeit

Die Ausstellung stellt drei Künstler vor, die aus der Türkei stammen: Mit Bilge Friedlaender und Füsun Onur sind es zwei Grandes Dames der türkischen Gegenwartskunst, denen Ahmet Doğu İpek als junger Künstler zur Seite tritt. Gemeinsam sind ihnen die eher leisen Töne, die ihre Kunst anschlägt.

Blicke ins Weite

Die Sammlung des Neuen Museums bietet schöne Beispiele für die Ausein­andersetzung von Künstlern mit der längsten Linie der Welt, dem Horizont. In einem extra für die Blaue Nacht entstandenen Raum werden u. a. Werke von Werner Knaupp, Antoni Tàpies und Nina Jansen gezeigt.

Horizonte ausloten

Gerhard Richter, der weithin bedeutendste lebende Maler, lotet in seinen Werken die Möglichkeiten der Malerei immer wieder neu aus. Im größten Sammlungs­raum kann ein eindrucksvolles Werkensemble erlebt werden.

Auf zu neuen Horizonten …

… mit verschiedenen Materialien, Medien und künstlerischen Techniken. Im Auditorium des Neuen Museums kann von 20 bis 24 Uhr bei verschiedenen Mitmach-Aktionen experimentiert werden – alleine oder in der Gruppe.

Außerdem

Kurzführungen zu einzelnen Werken: alle 30 Minuten zwischen 19.15 und 23.15 Uhr. Im Foyer DJ Tommy Yamaha, die neuen Nürnberger Würfel, Getränkebar sowie der Heimat-Foodtruck mit köstlichen Broten.

Tickets & weitere Infos

Weitere Informationen zur Blauen Nacht und zum Online-Ticket-Verkauf unter www.blauenacht.nuernberg.de