vORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN

Leider lässt die 7-Tage-Inzidenz in Nürnberg derzeit keine Wiederöffnung zu. Gern begrüßen wir Sie bei unseren digitalen Angeboten der Kunstvermittlung. Außerdem sind wir auf Instagram und Facebook für Sie da. Regelmäßig informiert Sie auch unser Newsletter.


Konzert

Quadrophonia #4.0

Internationales Festival für Elek­tro­akus­ti­sche Kunst

Quadrophonia #4.0 ist das vierte in­ter­nationale Festival für experimentellen Raum­­­klang in Nürnberg. Es versteht sich als ein Forum zeitgenössischer (elek­tro-)akustischer Aus­drucks­for­men und Strömungen, das weit über ästhe­tische Hör­­gewohnheiten hin­aus­geht und mit musik­gen­re­spezifischen Kate­go­risierungen konsequent bricht.

An zwei Tagen präsentieren sich sechs internationale Klangkünstler, Elektro­akus­tiker, Klangforscher und Sound­de­signer sowohl solistisch als auch in­ter­agierend, die jeweils ihre ganz eigenen akustischen Konzepte und individuellen Klang­spra­chen entwickelt haben.

Am Freitag- und Samstagabend finden quadrophone Interplays mit allen sechs Klangkünstlern statt, am Samstag­nach­mittag präsentieren sich die Klang­künst­ler zu jeder vollen Stunde in mo­de­rierten Solo Auditions mit Publi­kums­gespräch.

Freitag, 27.09.2019, 20 Uhr

Part 01. Quadrophone Interplays mit allen sechs Klangkünstlern

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr (Dauer 100 Minuten)

Samstag, 28.09.2019, 13 bis 19 Uhr

Moderierte Solo Auditions

Einlass zu jeder vollen Stunde

13:00 Uhr Annette Krebs (DEU)
Konstruktion#3: Third movements (2019), Fassung für 4 live bespielte Lautsprecher

14:00 Uhr Jean-Philippe Gross (FRA)
Reflex (2019). For Serge modular system

15:00 Uhr Marko Timlin (FIN)
Partikelgestöber. Live-performance with the Sound-Disk-Machine. The Sound-Disk-Machine, developed by Marko Timlin, is an analog musical instrument con­ver­ting light directly into sound.

16:00 Uhr Michael Ammann (DEU)
UKO - The non-unique sound object, Instant Electroacousmatic 4.0

17:00 Uhr Rodrigo Constanzo (PRT/UK)
Solo Improvisation. A solo impro­vi­sa­tion on drums and electronics, using old and new software instruments to expand an already expanded drum set.

18:00 Uhr Svetlana Maraš (SRB)
Live Computer Improvisation. My cur­rent setup is solely computer-based. By using tablets to play with in combi­na­tion with foot controller, my aim is to achieve ver­sa­tility in sound manipula­tion that’s inherent to playing acoustic instruments and in this way to expand the possibilities of improvi­sation and expressivity of my live per­­formance. At the same time, I want to use the poten­tial of complex algo­rithmic functions provided by the computer as a source to design (in real-time) mul­ti­tude of controllable, simul­taneous events (and micro-events). My sound is mostly ba­sed on the (micro)sampling technology.

Samstag, 28.09.2019, 20 Uhr

Part 02. Quadrophone Interplays mit allen sechs Klangkünstlern

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr (Dauer 100 Minuten)

Tickets

Freitag, 27. September 2019, 20 Uhr (Part 01) und
Samstag, 28. September 2019, 20 Uhr (Part 02)
im Auditorium des Neuen Museums
Einzeltickets: Abendkasse 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Kombitickets für Part 01 und Part 02: Abendkasse 18 Euro, ermäßigt 14 Euro

Samstag, 28. September 2019, 13 bis 19 Uhr
Solo Auditions im Auditorium des Neuen Museums
Der Eintritt ist frei.

Links

Informationen auch unter www.m-ammann.de und auf
Facebook Quadrophonia Nuremberg

Kooperation

Das Festival wird von Zentrifuge e.V., den Kulturreferaten der Städte Nürn­berg und Fürth, der AdBK Nürn­berg, der Staedtler Stiftung, Eggs and Bulbs und dem Advantage Hotel Nürnberg gefördert.