Wieder-Öffnung ab 12. Mai 2020!

Seit Dienstag, den 12. Mai 2020 hat das Neue Museum wieder für Besu­cher­_in­nen geöffnet. Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu können!

Zum Schutz vor Covid-19 haben wir die staatlichen Vorgaben umgesetzt und zahlreiche Vorkehrungen getroffen. Bitte informieren Sie sich über die not­wendig gewordenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für einen mög­lichst sicheren Museums­auf­enthalt.

Wir bedanken uns für Ihre Unter­stüt­zung und freuen uns auf Ihren Besuch.


Konzert

Vibraphonissimo 2017

Emmanuel Séjourné, Radek Szarek, Jochen Schorer und Nürnberger Percussion Ensemble

Konzert

Vibraphonissimo 2017

Emmanuel Séjourné, Radek Szarek, Jochen Schorer, Vincent Gramms, Maximilian Lange, Philipp Morh, Ferdinand Reitberger, Luc Rockweiler, Felix Uttenreuther, Felix Bratfisch, XiQiao Wang, Moritz Wappler, David Soyza

Das Vibraphon gilt als ein absolutes Sparteninstrument. Viele kennen die Instrumente Marimbaphon und Xylophon, das Vibraphon tritt hingegen seltener in Erscheinung. Beim Vibraphonissimo-Festival steht das Instrument jedoch im Fokus: An fünf aufeinanderfolgenden Abenden wird das Vibraphon in verschiedenen Kontexten behandelt. Ob als Harmoniegeber im Duokontext, in Jazzformationen oder im größeren Ensemblekontext bis hin zum Percussion-Ensemble.

Für das Konzert im Neuen Museum lädt das Nürnberger Percussion Ensemble unter Leitung von Prof. Radoslaw Szarek und Prof. Jochen Schorer den international renommierten Komponisten und Schlagzeuger Emmanuel Séjourné ein. Zusammen werden sie sein Doppelkonzert für Vibraphon, Marimba und Percussion-Ensemble zum Klingen bringen. Neben diesem grandiosen Stück können sich die Zuhörer auf ein spannendes und vielfältiges Programm mit Musik von Andreas Koppel, John Psathas, Daniel Alejandro Armada u. a. freuen.

Karten an der Abendkasse (15 Euro, ermäßigt 10 Euro)
Informationen zum Festival unter www.vibraphonissimo.de

Kooperation

Eine Kooperation des Neuen Museums mit Vibraphonissimo e. V.