Vorübergehende Schließung des Neuen Museums

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus hat die Bayerische Staatsregierung angeordnet, die staat­lichen Museen und Sammlungen vor­übergehend zu schließen. Das Neue Museum Nürnberg hat daher ab dem 14. März 2020 bis zunächst ein­schließ­lich 19. April 2020 geschlossen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.


Konzert

Space Compression - Sound Expansion

Festival "Aktuelle Musik 016" der Hochschule für Musik Nürnberg

Festival

Space Compression - Sound Expansion

Festival Aktuelle Musik 016

Mehrere Tage forschte das Seminar „stimm.klang.orte – urban sound studies" unter der Leitung von Prof. Peter Gahn und Prof. Susanne Kelling im Neuen Museum nach neuen Klangmöglichkeiten – mit Stimme, Schritten, Schließfachtüren, Tischtennisbällen und mehr, und fand auf einer Exkursion in Prag weitere Inspirationen.

Daraus entwickelte Performances – unterstützt durch Lehrende und Studierende der Akkordeonklasse Prof. Irene Urbach und den Madrigalchor unter der Leitung von Prof. Alfons Brandl – werden mit Stücken von Nikolaus Brass, György Ligeti und Slavomír Hořínka – gesungen vom Madrigalchor – und Werken für Live-Elektronik und Instrumente von Studierenden der Prager Akademie der musischen Künste – unter Leitung von Michal Rataj – zu einer Gesamtinszenierung kombiniert.

Das Konzert findet in Lichthof, Foyer, Treppenhaus und Sammlungsräumen des Neuen Museums statt.

Der Eintritt ist frei.

Kooperation

Eine Kooperation des Neuen Museums mit der Hochschule für Musik Nürnberg mit Gästen der Prager Akademie der musischen Künste im Rahmen des Festival Aktuelle Musik 016 – Open Space – Musik zwischen Freiheit und Struktur