Vorübergehende Schließung des Neuen Museums

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus hat die Bayerische Staatsregierung angeordnet, die staatlichen Museen und Sammlungen vorübergehend zu schließen. Das Neue Museum Nürnberg hat daher ab dem 14. März 2020 bis zunächst einschließlich 19. April 2020 geschlossen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.


Film

Kino der Kunst 2015

Kino

Kino der Kunst 2015
Ausgewählte Highlights

Das Neue Museum präsentiert im Mai erstmals Highlights aus dem Festivalprogramm KINO DER KUNST. Diese weltweit einmalige Veranstaltung für Filme bildender Künstler, die das Kino weiterdenken und neue Formen der fiktiven Narration erkunden, findet Ende April in München in zweiter Edition statt. Unter dem Motto »Science & Fiction« widmet sich KINO DER KUNST dieses Jahr neuesten Techniken der Narration in Filmen, die deutlich machen, wie sehr technische Erfindungen und kreative Konzepte der Gegenwartskunst heute die kommerzielle Medienindustrie prägen.

Die in Nürnberg gezeigten Künstlerfilme aus der ganzen Welt gehen aus einem hochdotierten internationalen Wettbewerb hervor. Eröffnet wird das Filmwochenende mit einer Podiumsdiskussion unter der Leitung des Festival-Kurators Heinz Peter Schwerfel.

Die Screenings sind ab 18 Jahren freigegeben.

Filme in englischer Sprache oder im Original mit englischen Untertiteln

Im Auditorium des Neuen Museums. Der Eintritt ist frei.

Programm

Freitag, 15. Mai 2015

19.00 Uhr Eröffnung und Podiumsdiskussion

Bjørn Melhus, Freedom & Independence, DEU 2014, 15 Min.

Julian Rosefeldt, Deep Gold, DEU 2014, 18 Min.

Shirin Neshat, Illusions & Mirrors, USA 2013, 12 Min.

Samstag, 16. Mai 2015

15.00 Uhr Kunst als Lupe der Realität

Hu Wei, Butter Lamp, FRA/CHN 2013, 16 Min.

Ange Leccia, Traversée, FRA 2013, 19 Min.

Rä di Martino, The Show MAS Go On, ITA 2014, 30 Min.

Christoph Faulhaber, Jedes Bild ist ein leeres Bild, DEU 2014, 68 Min.

18.00 Uhr Heimatklänge

Azar Saiyar, Primus Tempus, FIN 2014, 5 Min.

Phil Collins, Tomorrow Is Always Too Long, GBR/DEU 2014, 82 Min.

20.00 Uhr Rohstoff Kino

Loukia Alavanou, The Hunter, GRC 2014, 8 Min.

Eli Cortiñas, The One Who Walks, DEU/ITA 2014, 9 Min.

Agnieszka Kurant, Cutaways, USA 2013, 23 Min.

Pekka Sassi, After Everything, FIN 2014, 29 Min. (tbc.)

M+M, Freitag, DEU/LUX 2015, 4 Min.

Jochen Kuhn, Immer müder, DEU 2014, 6 Min.

Sonntag, 17. Mai 2015

15.00 Uhr Sturm der Liebe

Neozoon, MY BBY 8L3W, FRA 2014, 3 Min.

Oliver Pietsch, Tales of Us, DEU 2014, 28 Min.

Willehad Eilers, Du bist ein Muss, DEU/NLD 2013, 3 Min.

Omer Fast, Everything That Rises Must Converge, DEU/USA 2014, 56 Min.

17.00 Uhr Albtraum Gegenwart

Sven Johne, Jutta, DEU 2014, 17 Min.

Evgeny Granilshchikov, Courbet's Funeral, RUS 2014, 11 Min.

Saskia Olde Wolbers, Yes, These Eyes Are the Windows, GBR 2015, 18 Min. (tbc.)

Yael Bartana, Inferno, BRA 2013, 22 Min.

18.30 Uhr Selbstfindungen

Kon Trubkovich, Snow, USA 2014, 4 Min.

Kayla Parker, Heaven Is a Place, GBR 2014, 16 Min.

Pachet Fulmen, Song for God, DEU 2014, 5 Min.

Clement Page, Light That Obscures, DEU 2014, 18 Min.

Faezeh Nikoozad, DogMe, DEU 2014, 6 Min.

Marte Kiessling, Decisions, DEU 2014, 4 Min.

Sasha Litvintseva, Immortality, Home and Elsewhere, GBR 2014, 12 Min.

Shirin Neshat, Illusions & Mirrors, USA 2013, 12 Min.

Kooperation

Eine Kooperation des Neuen Museums mit dem Festival KINO DER KUNST, München

Mit freundlicher Unterstützung von SAHCO