Vorübergehende Museums-Schließung

Im Rahmen der von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Ein­dämmung der Corona-Pandemie bleibt das Neue Museum Nürnberg bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr ge­schlossen. Wir halten Sie hier auf un­serer Home­page sowie über unsere Seiten bei Instagram und Facebook auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Konzert

Cello goes digital

Konzert mit Andi Otto

Der Hamburger Komponist und Musiker Andi Otto hat am STEIM (Studio for Electro-Instrumental Music) in Amsterdam ein eigenes Musikinstrument entwickelt – das "Fello". Er hat den Bogen des Cellos um ein elektronisches Sensorsystem erweitert, das die Beschleunigung und die Bewegung des Bogens sowie die Stärke des Fingerdrucks erfasst. Mithilfe dieser Daten wird eine Audio-Software gesteuert. So kann Andi Otto durch die Gesten des Bogens elektronischen Sound aus Live-Samples des verstärkten Cellos spielen. Dies macht "Fello" zu einem faszinierenden System, bei dem das eigentliche Spiel häufig erst dann beginnt, wenn der Bogen die Saiten verlässt und in der Luft zu tanzen anfängt.

Bei seinem Konzert in Nürnberg wird Otto nicht nur spielen, sondern auch sein "Fello" erläutern und auf die Herausforderungen beim Spielen elektronischer Instrumente eingehen.

Karten über das Bildungszentrum Nürnberg (8 Euro, ermäßigt 5 Euro, mit Nbg-Pass 4 Euro, Kurs Nr. 00034), Restkarten an der Abendkasse.

Kooperation

Eine Kooperation des Neuen Museums mit dem Bildungszentrum im Rahmen des Programms Zukunft? Zukunft!