Wieder-Öffnung ab 12. Mai 2020!

Seit Dienstag, den 12. Mai 2020 hat das Neue Museum wieder für Besu­cher­_in­nen geöffnet. Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu können!

Zum Schutz vor Covid-19 haben wir die staatlichen Vorgaben umgesetzt und zahlreiche Vorkehrungen getroffen. Bitte informieren Sie sich über die not­wendig gewordenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für einen mög­lichst sicheren Museums­auf­enthalt.

Wir bedanken uns für Ihre Unter­stüt­zung und freuen uns auf Ihren Besuch.


Sammlung
von 14.03.2020 bis 11.05.2020

Vorübergehende Schließung

des Neuen Museums

Während der vorübergehenden Schließung des Neuen Museums finden bis auf weiteres keine Veranstaltungen statt. Über die weiteren Entwicklungen halten wir Sie hier auf unserer Homepage auf dem Laufenden.

Oder Sie besuchen uns auf Instagram und Facebook , dort gibt es regelmäßig neue Impressionen aus und über das Neue Museum.

Unser Soziales Bayern

An dieser Stelle weisen wir Sie gern auf eine Initiative des Bayerischen Staats­mi­nisteriums für Familie, Arbeit und Soziales hin:

"Die aktuelle Situation stellt unsere Gesellschaft vor größte Herausforderungen. So sehr uns die Corona-Krise fordert und verunsichert, so sehr spüren und erleben wir, was wirklich wichtig ist im Leben: nicht alleine zu sein und zusammen­zu­hal­ten. In kürzester Zeit haben sich überall in unserem Land Menschen zusammen­getan, um gemeinsam anderen zu helfen. Sie setzen damit oft ganz still ein beein­druckendes Zeichen der Solidarität und Menschlichkeit gerade für die Schwachen und Schutz­bedürftigen unter uns – insbesondere für Seniorinnen und Senioren, die jetzt in be­sonderer Weise unsere Zuwendung und Fürsorge brauchen.

Die Ini­tiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“, die wir gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden und den Wohlfahrtsverbänden in Bayern auf den Weg gebracht haben, will dieses wertvolle Engagement in seiner kreativen Vielfalt sichtbar machen, vernetzen und unterstützen. Die Themenseite www.unser.sozia­les.bayern.de soll dazu als digitales Forum dienen, auf dem sich all diejenigen treffen, die Unter­stützung anbieten und suchen und sich damit auch in einer gemeinsamen Haltung vereinen."