Vorübergehende Museums-Schließung

Im Rahmen der von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Ein­dämmung der Corona-Pandemie bleibt das Neue Museum Nürnberg bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr ge­schlossen. Wir halten Sie hier auf un­serer Home­page sowie über unsere Seiten bei Instagram und Facebook auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Publikation

Who killed the painting?

Werke aus der Sammlung Block im Neuen Museum in Nürnberg

AusstellungsKatalog

„Mainstream-Kunst, Kunstmarkt-Kunst ist langweilig", sagt René Block. Abseits des Gängigen, außerhalb eng gesteckter Grenzen bewegt er sich seit den sechziger Jahren – ob als Galerist, Kurator oder Sammler. Seit Anfang der neunziger Jahre gilt sein Interesse vor allem der Peripherie: der Türkei, den Ländern des Balkans und Skandinaviens. Von Anfang an besitzt das Neue Museum große Teile der Sammlung Block als Dauerleihgabe. Zahlreiche weitere, darunter viele jüngere Werke sind unlängst hinzugekommen. Sie zeigen, wie sich die Sammlung seit ihren Fluxus-Anfängen weiterentwickelt hat. Der Katalog ist das aktuellste Handbuch zu einem der wichtigsten Protagonisten der internationalen Kunstszene.

Vorwort von Angelika Nollert, Grußwort von Carsten Ahrens, Texte von Lars Blunck, Barbara Heinrich, Thomas Heyden, Nataša Ilić und Michael Hirsch, Gabriele Knapstein, Wolfgang Rathert.

Katalog zur gleichnamigen Ausstellung
vom 31. Oktober 2008 bis 25. Januar 2009

256 Seiten
228 Abbildungen, davon 169 in Farbe
broschiert 16 x 23 cm

20,- Euro