vORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN

Leider lässt die 7-Tage-Inzidenz in Nürnberg derzeit keine Wiederöffnung zu. Gern begrüßen wir Sie bei unseren digitalen Angeboten der Kunstvermittlung. Außerdem sind wir auf Instagram und Facebook für Sie da. Regelmäßig informiert Sie auch unser Newsletter.


Publikation

Formen des Erzählens. Skulpturen der achtziger und neunziger Jahre

Publikationen zur Sammlung

In den achtziger Jahren gibt es in der Kunst eine Verschiebung. Trotz der Vielfalt der Ansätze und Medien lässt sich doch eine gemeinsame Entwicklung feststellen. Nach einer Phase der Zurückführung von Kunst auf Aussagen zum eigenen Kontext, auf das, was Bestandteil des Kommunikationszusammenhanges von Kunst ist – der Künstler, das Werk und seine Herstellung –, wird wieder nach Wegen gesucht, persönliche Beobachtungen und Inhalte in die Kunst einzubringen. Kunst wird erzählerisch. Wie solche Erzählformen aussehen und auf welche unterschiedliche Weise sie in ganz verschiedenen Kunstwerken ausgeprägt sind, ist das Thema des Buches.

Autorin: Melitta Kliege

Herausgegeben vom Neuen Museum in Nürnberg in der Reihe Im Kontext

48 Seiten
23 Abbildungen, broschiert, 14 x 20 cm

Verlag für moderne Kunst Nürnberg
ISBN 3-933096-29-4

im Kontext

Die Reihe Im Kontext stellt Kunstwerke aus der Sammlung des Neuen Museums in größere Zusammenhänge und verdeutlicht Schwerpunkte und Strukturen der Sammlung. Werk- und Künstlermonografien wechseln sich ab mit Publikationen, die Arbeiten verschiedener Künstler unter besonderen Fragestellungen zusammenfassen.