Vorübergehende Schließung des Neuen Museums

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus hat die Bayerische Staatsregierung angeordnet, die staat­lichen Museen und Sammlungen vor­übergehend zu schließen. Das Neue Museum Nürnberg hat daher ab dem 14. März 2020 bis zunächst ein­schließ­lich 19. April 2020 geschlossen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.


Publikation

Einfach Kunst. Sammlung Rolf Ricke

Katalog

Dieser Ausstellungskatalog stellt erstmals die seit den sechziger Jahren gewachsene Privatsammlung des bedeutenden Kölner Galeristen Rolf Ricke vor. Ricke war seit den sechziger Jahren ein wichtiger Vermittler neuster amerikanischer Kunst in Europa. In seiner Sammlung hat sich – wie wohl nirgendwo sonst – der radikale Ansatz zu einem neuen Kunstbegriff erhalten, mit dem Künstler wie Richard Serra, Gary Kuehn, Keith Sonnier, Bill Bollinger und Barry Le Va in den sechziger und frühen siebziger Jahren angetreten sind. Von dieser Generation schlägt die Sammlung einen Bogen zu einer jüngeren Generation amerikanischer Maler wie David Reed, Steven Parrino, Fabian Marcaccio, Carl Ostendarp, Steven Hull und Ingrid Calame und Bildhauer wie Cady Noland, Jessica Stockholder, Matthew McCaslin, Thom Merrick und Jeffrey Wisniewski, denen europäische Künstler wie Gerhard Richter, Günter Umberg, Adrian Schiess, Horst Münch, Holger Bunk oder Birgit Werres gegenüber gestellt werden. Der Katalog enthält eine Reihe von Texten zur Sammlung und zum Sammler, Interviews mit Ricke, Kurzbeiträge zu einzelnen Werken sowie das Verzeichnis der Sammlung Rolf Ricke und eine Dokumentation zur Ausstellungsgeschichte der Galerie Ricke.

Vorwort von Lucius Grisebach, Einführung von Lucius Grisebach, Texte von Ingvild Goetz, Dave Hickey, Günter Umberg, David Reed, Ricke im Gespräch mit Lucius Grisebach und Reinhard Ermen sowie mit Udo Kittelmann, Beiträge zu einzelnen Werken

Katalog zur gleichnamigen Ausstellung
vom 20. September bis 17. November 2002

192 Seiten
94 Abb., davon 15 in Farbe, broschiert, 22 x 28 cm

Verlag für moderne Kunst Nürnberg

ISBN 3-933096-86-3

24 Euro