Sammlung
von 20.04.2018 bis 13.01.2019

Edwin Zwakman

Reality is not a Place

Edwin Zwakman (geb. 1969) gehört zu jener Spezies von Künstlern, die mit "Fotograf" nur unzureichend beschrieben wäre, da ihr Interesse der detaillierten Rekonstruktion von Wirklichkeit gilt. Doch erst das Foto verleiht dem Fake der Modelle jenen Anschein von Authentizität, der das Verwirrspiel des Bildes ermöglicht. In dieser Kunst ist der niederländische Künstler mit Thomas Demand und Oliver Boberg verwandt. Edwin Zwakman setzt die Ästhetik unserer unwirtlichen Umgebung – ob private Interieurs oder den urbanen Raum – eindrucksvoll in Szene. Im Vergleich zwischen simulierter Realität und dem, was wir von den entsprechenden realen Gegebenheiten zu wissen glauben, wird unsere Erinnerung auf eine harte Probe gestellt. Dabei erweisen sich Zwakmans Bilder als so suggestiv, dass sich ihre Wahrheit am Ende nicht mehr an der Realität bemisst.

Ermöglicht wird diese Begegnung mit Edwin Zwakman durch die Nürnberger Sammler Birner & Wittmann.