Sicherer Museumsbesuch

Wir bitten Sie auch nach Wegfall der verbind­lichen Corona-Schutz­maß­nah­men um das freiwillige Tragen einer Maske während Ihres Museums­besuchs – zu Ihrem eigenen Schutz und dem Ihrer Mitmenschen. Vielen Dank!


Veranstaltung
am 26.10.2022

Zuweilen ist Ehr­lich­keit die ele­gan­teste Maske

Buch­vor­stel­lung des Ge­sprächs­ban­des mit Tho­mas Eller und Wer­ner Büttner

Der vom Institut für moderne Kunst herausgegebene Gesprächsband Zuweilen ist Ehrlichkeit die eleganteste Maske gewährt Einblicke in die Arbeit und das Leben des Malers Werner Büttner (*1954, Jena). Bereits in den 1980er-Jahren hatte er als Vertreter der »Jungen Wilden« und durch Gemeinschaftsprojekte mit Albert
Oehlen und Martin Kippenberger für Aufsehen gesorgt.

Nach wie vor sind neben gesellschaftskritischen und ironischen Bildinhalten auch hintersinnige, absurd-poetische Werktitel charakteristisch für Büttner, der menschliches Tun und Sein ohne Rücksicht auf Tabus kommentiert. Eine 2021 per E-Mail geführte Korrespondenz des Malers mit dem Künstler und Kurator Thomas Eller erscheint nun in Buchform. Sie liefert persönliche Bekenntnisse, provokante Thesen und beleuchtet Werner Büttners Denken und seine Haltung zur Malerei.

Simone Schimpf und Manfred Rothenberger im Gespräch mit Werner Büttner und Thomas Eller.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.moderne-kunst.org