Vorübergehende Museums-Schließung

Im Rahmen der von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Ein­dämmung der Corona-Pandemie bleibt das Neue Museum Nürnberg bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr ge­schlossen. Wir halten Sie hier auf un­serer Home­page sowie über unsere Seiten bei Instagram und Facebook auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Konzert

Emily Wells 2016

In der Reihe "Across" - Eine Kooperation mit dem E-Werk Erlangen

Konzert

Emily Wells

"Ein hochtheatralisches Labyrinth aus Rap, Gothic Folk, Klassik und Electro". So umschrieb zuletzt das renommierte US-Magazin "The New Yorker" das Werk von Emily Wells.

Das Besondere dabei: Die in Amarillo/Texas geborene, jetzt in New York City lebende und klassisch ausgebildete Multiinstrumentalistin schafft im Konzert das, wofür sonst ein ganzes Orchester nötig wäre. Im Rahmen ihrer Ein-Frau-Performance spielt Wells live alle Instrumente selbst ein.
Die mittels analogem Synthesizer, Schlagzeug, Glockenspiel, Spielzeugklavier oder Violine nacheinander erzeugten Sound-Schleifen enthüllen schrittweise komplexe, avantgardistische Arrangements, die von Wells mal mit elfengleicher Stimme, mal mit Hip-Hop-Sprechgesang unterlegt werden.

Im Januar diesen Jahres erschien ihr neues Album "Thesis & Instinct" auf ihrem eigenen Label das sie nun im Rahmen einiger ausgewählter Konzerte in Deutschland und Europa präsentiert. Wir freuen uns sehr diese Ausnahmemusikerin nach ihrem unvergesslichen Konzert in der ACROSS Reihe im November 2013 wieder im Neuen Museum begrüßen zu dürfen. Damals gab es bei den letzten zwei Songs von Emily Wells im Neuen Museum kein Halten mehr, das Publikum stand und tanzte!

Konzert im Unteren Foyer des Neues Museums.

Einlass ab 20:30 Uhr

Kooperation

Eine Kooperation des Neuen Museums mit dem E-Werk Kulturzentrum, Erlangen

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen (ab 11,80 Euro) und an der Abendkasse (14 Euro).

Informationen auch unter www.e-werk.de