2G-plus-Regel

Der Museums­besuch ist nur für nach­weislich geimpfte oder genesene Personen, die zusätzlich über einen negativen Testnachweis verfügen, möglich. Im gesamten Haus gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Detaillierte Informationen finden Sie hier: Regelungen zu Corona


Sammlung
ab 26.11.2021

Bernd Klötzer

Rund

Bloß keine Lyrik, ein Wort genügt. Der Titel der Präsen­tation ist ebenso knapp und präzise wie die Exponate. „Rund“, das ist der kleinste gemeinsame Nenner der ausgestellten Arbeiten, die meisten davon aus Metall. Doch diese Form­ver­wandt­schaft ist rein äußerlich. Entschei­dend sind die Prozesse, aus denen die Werke hervorgehen. Ihre Titel beschreiben sie teils minutiös, um die einzelnen Arbeits­schritte nachvollziehbar zu machen. Da wird geschnitten und geschmiedet, mit Mennige gestrichen oder absichtlich verrosten gelassen. Im Grunde geht es immer um Gegensätze oder Entspre­chungen. Relationen, die nicht abstrakt blei­ben, sondern sinnlich erfahren werden können. Rationalität mit Bodenhaftung.

Ein ‚runder‘ Geburtstag liefert das Motto für die Werkauswahl: Der Nürnberger Bildhauer Bernd Klötzer wird im Dezember 80 Jahre alt. Grund genug, nach runden Arbeiten in seinem Werk Ausschau zu halten. Und die gibt es in Fülle! Eine runde Sache also, die 45 Jahre skulpturale Grund­lagen­forschung dokumen­tiert.