Wieder-Öffnung ab 12. Mai 2020!

Seit Dienstag, den 12. Mai 2020 hat das Neue Museum wieder für Besu­cher­_in­nen geöffnet. Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu können!

Zum Schutz vor Covid-19 haben wir die staatlichen Vorgaben umgesetzt und zahlreiche Vorkehrungen getroffen. Bitte informieren Sie sich über die not­wendig gewordenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für einen mög­lichst sicheren Museums­auf­enthalt.

Wir bedanken uns für Ihre Unter­stüt­zung und freuen uns auf Ihren Besuch.


Sammlung
von 23.09.2003 bis 21.03.2004

Hubertus Hamm. Fotografie pur

Sammlungspräsentation

Hubertus Hamm. Fotografie pur

Die Neue Sammlung setzt mit ihrer Präsentation von Arbeiten des Fotografen Hubertus Hamm (geb. 1950 in Werdohl/Westfalen) ihre Reihe zur "Professionellen Fotografie" in den Räumen der Sammlung Design fort.

"Professionelle Fotografie" intendiert im allgemeinen Fotografie, die im Auftrag entstanden ist, wie zum Beispiel Produkt- und Werbefotografie. Die meisten Vertreter des Metiers widmen sich jedoch darüber hinaus mit großer Leidenschaft der freien Objektaufnahme, so auch Hubertus Hamm. Neben seiner Tätigkeit für internationale Magazine und Hersteller – von Harpers Bazaar bis Spiegel und Stern, von Agfa, Bosch, Philipp Morris, Ray Ban über Siemens, Thyssen Krupp bis Grand Marnier und HapagLloyd – gehört sein Interesse dem poetischen Bild von scheinbar vertrauten Dingen und Anblicken, die er in unprätentiöse Schwarzweiß-Aufnahmen – wie aus Zeit und Raum herausgeschnitten – bannt. Die unmittelbare Erscheinung der Motive rückt mit eindringlicher Präsenz in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Hubertus Hamms Interpretation speist sich aus der großen Tradition der Sachfotografie des 20. Jahrhunderts und entwickelt vor diesem Hintergrund ein ungewöhnliches Panorama seiner spezifischen Weltsicht.