Wieder-Öffnung ab 12. Mai 2020!

Seit Dienstag, den 12. Mai 2020 hat das Neue Museum wieder für Besu­cher­_in­nen geöffnet. Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu können!

Zum Schutz vor Covid-19 haben wir die staatlichen Vorgaben umgesetzt und zahlreiche Vorkehrungen getroffen. Bitte informieren Sie sich über die not­wendig gewordenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für einen mög­lichst sicheren Museums­auf­enthalt.

Wir bedanken uns für Ihre Unter­stüt­zung und freuen uns auf Ihren Besuch.


Sammlung
ab 04.05.2019

Imi Knoebel

Bleu Blue

Imi Knoebel (geb. 1940) zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der Gegen­wart. Seine Malerei ist analytisch und zugleich höchst sinnlich, sie er­scheint hermetisch und bleibt dabei doch immer zugänglich, sie ist streng und im nächs­ten Moment völlig frei, sie schöpft aus der Geschichte der Moder­ne und ist doch ganz gegenwärtig. Auch das Zeigen und Verbergen gehört zu jenen Dicho­tomien, die Knoebels Werk kennzeichnen. Im Stapeln und Schich­ten findet sie ihre Tech­nik. Imi Knoebel arbeitet mit dem Bildträger wie mit Farbe und Form.

Das riesige Bild Bleu Blue von 2003 aus der Sammlung von Kerstin Hiller und Helmut Schmel­zer ist nur auf den ers­ten Blick ein tiefblaues Monochrom. Denn an den Rändern und in den fei­nen Spalten des mehrteiligen Bildes zeigen sich andere Blau- und Türkis-, ja sogar Rottöne, mit denen tieferliegende Platten und Profile bemalt sind.