Sicherer Museumsbesuch

Wir bitten Sie auch nach Wegfall der verbindlichen Corona-Schutzmaßnahmen um das freiwillige Tragen einer Maske während Ihres Museumsbesuchs – zu Ihrem eigenen Schutz und dem Ihrer Mitmenschen. Vielen Dank!


Sammlung
ab 25.02.2022

Claus Feldmann

Ground Control

Schauplätze erzählen Geschichten – auch ganz ohne handelnde Personen. Fern­sehen und Kino haben Orte und Räume so sehr mit Erwartungen aufgeladen, dass wir ahnen, was gleich passieren wird. Der in Berlin lebende Künstler Claus Feld­mann (geb. 1956), der 1991/92 am American Film Institute, Los Angeles, studierte, macht sich diesen Effekt zunutze, um mit seinen Sets of Unshot Films (Kulissen nicht­ge­dreh­ter Filme) das Kopfkino zu starten. Da stört es nicht, dass seine selbst­gebau­ten und fotogra­fierten Sets nur im Miniaturformat existieren. Ganz im Gegenteil: Der Maßstabssprung spielt mit dem Reiz von Modellen und verleiht den Bildern etwas Geheimnisvolles.

Nostalgisch und malerisch wirken Feldmanns frühe Fotos von 1990, bei denen er die lichtempfindliche Bromsilbergelatine direkt auf grundierte Pressspan- oder Sperrholzplatten aufstrich. Zwei Räume mit älteren und neueren Fotos von Claus Feldmann, der in den 1980er-Jahren an der Nürnberger Akademie studiert hatte, stellen ihn in die Reihe anderer Modellfotograf_innen wie Thomas Demand, Oliver Boberg, Laurie Simmons oder Edwin Zwakman.