vORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN

Leider lässt die 7-Tage-Inzidenz in Nürnberg derzeit keine Wiederöffnung zu. Gern begrüßen wir Sie bei unseren digitalen Angeboten der Kunstvermittlung. Außerdem sind wir auf Instagram und Facebook für Sie da. Regelmäßig informiert Sie auch unser Newsletter.


Sammlung
ab 27.11.2020

Bernhard Prinz

Allego­rien und Architektu­ren

Erstmals verbindet Bernhard Prinz in einer Installation neuere Werke mit frü­hes­ten Arbeiten: Drei seiner Alle­gorien treffen auf fünf architektonische Moti­ve.

Bekannt geworden ist Prinz mit alle­go­ri­schen Darstellungen, die wie ihr kunst­his­torisches Vorbild weibliche Ge­stalten in einprägsamer Pose und als Ausdruck von Ideen zeigen. Dass letzte­re nicht dem Kanon universaler Werte entsprechen, son­dern als sprachliche Setzungen des Künstlers heraus­for­dern, verbindet sie mit den architek­to­ni­schen Kompositionen. Diese lassen bauliche Strukturen zwar er­ken­nen, stel­len der Eindeutigkeit aber schnell das Abstrak­tions­vermögen der Foto­gra­fie entgegen. Durch die rhetorische Aufladung und die Verschränkung beider Bild­typen entsteht ein neuer Erlebnisraum, der mannig­faltige Assoziationen weckt.

Kooperation

Ermöglicht durch Dauerleihgaben der Sammlung Kerstin Hiller und Helmut Schmelzer