Vorübergehende Museums-Schließung bis mindestens 20.12.2020

Im Rahmen der von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Ein­dämmung der Corona-Pandemie bleibt das Neue Museum Nürnberg bis mindestens 20.12.2020 ge­schlossen. Wir halten Sie hier auf un­serer Homepage sowie über unsere Seiten bei Instagram und Facebook auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Publikation

Ulrich Rückriem. Eine Installation

Publikationen zur Sammlung

„Der Stein ist für mich die erste Natur". Mit seinen unverwechselbaren Steinskulpturen gehört Ulrich Rückriem zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der Gegenwart. 1938 in Düsseldorf geboren, arbeitete er nach einer Steinmetzlehre zunächst mit Stahl und Holz, bevor er den Stein als sein bevorzugtes Material entdeckte. Dessen Form und Eigenschaften sind sein zentrales Thema. Eigens für den Ausstellungssaal des Neuen Museums hat Rückriem eine Installation aus elf Granitwürfeln geschaffen. Sie ist Teil einer Werkgruppe, in der der Künstler seine Steinskulpturen nach einer festen Regel auf einem Quadratraster verteilt. Ausgehend von der Nürnberger Installation werden die Arbeitsweise des Bildhauers und seine aktuelle Werkgruppe vorgestellt.

Autorin: Melitta Kliege

Erschienen 2000 aus Anlass der erstmaligen Ausstellung des Werkes Granit Bleu de Vire, zugeschnitten, 2000, vom 21. Juli bis 3. September 2000

Herausgegeben vom Neuen Museum in Nürnberg in der Reihe Im Kontext

52 Seiten
39 Abbildungen, broschiert, 14 x 20 cm

Verlag für moderne Kunst Nürnberg
ISBN 3-933096-37-5

Im Kontext

Die Reihe Im Kontext stellt Kunstwerke aus der Sammlung des Neuen Museums in größere Zusammenhänge und verdeutlicht Schwerpunkte und Strukturen der Sammlung. Werk- und Künstlermonografien wechseln sich ab mit Publikationen, die Arbeiten verschiedener Künstler unter besonderen Fragestellungen zusammenfassen.