Vorübergehende Museums-Schließung

Im Rahmen der von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Ein­dämmung der Corona-Pandemie bleibt das Neue Museum Nürnberg bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr ge­schlossen. Wir halten Sie hier auf un­serer Home­page sowie über unsere Seiten bei Instagram und Facebook auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Publikation

Norbert Kricke

Plastiken und Zeichnungen. Eine Retrospektive

Katalog

"Mein Problem ist nicht Masse, ist nicht Figur, sondern es ist der Raum, und es ist die Bewegung – Raum und Zeit." Norbert Kricke (1922–1984) gehört zu den bedeutenden Bildhauern des 20. Jahrhunderts und zu den wenigen deutschen Künstlern, die unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg internationale Anerkennung fanden. Bekannt geworden ist er durch eine in den fünfziger Jahren entwickelte, ganz eigenständige Form von Skulptur, die nicht von materiellem Volumen, sondern von raumgreifenden Linien aus Draht und Eisenrohr geprägt ist. Die Institution museum kunst palast in Düsseldorf hat eine große Retrospektive zu Ehren des Künstlers zusammengetragen, die auch vom Neuen Museum in Nürnberg gezeigt worden ist. Zu dieser Ausstellung ist dieser umfangreiche Katalog erschienen.

Vorwort von Jean-Hubert Martin, Texte von Gottfried Boehm, Birk Ohnesorge, Stephan von Wiese, Michaela Kamburowa, Ingrid Pfeiffer, Erich Franz, Anne Rodler, Biografie von Sabine Kricke-Güse.

Katalog zur gleichnamigen Ausstellung
vom 13. Juli bis 23. September 2007

192 Seiten
zahlreiche Abbildungen, davon viele in Farbe,
broschiert, 28 x 23 cm

Richter Verlag Düsseldorf

ISBN 3-937572-62-7

Dieser Katalog ist vergriffen