Presseinfo

Dr. Eva Kraus an die Bundes­kunst­halle berufen

Die Gesellschafterversammlung der Kunst- und Ausstellungshalle der Bun­des­republik Deutschland GmbH hat aufgrund einer Empfehlung des Kura­toriums beschlossen, Dr. Eva Kraus zur Intendantin der Bundes­kunst­­halle zu bestellen. Dr. Eva Kraus übernimmt die Position von Rein Wolfs, der nach sie­ben Jahren die Bundeskunsthalle ver­las­sen hat, um das Stedelijk Museum in Amsterdam zu leiten.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „Mit Eva Kraus gewinnen wir eine hoch­qua­lifizierte Kulturmanagerin für die Leitung eines der großen Aus­stel­lungs­häu­ser unseres Landes, dessen Programm auch im europäischen und außer­euro­päi­schen Ausland sehr auf­merksam verfolgt wird. Ich bin über­zeugt, dass die neue Intendantin die Strahlkraft und das Renommee des Hau­ses, das sich in einer brei­ten Palette hochaktueller zeitgenössischer, aber auch historischer, natur- und kul­tur­wis­sen­schaftlicher Themen und Frage­stel­lungen spiegelt, sichern wird. Zu­gleich wird es mit dem Wechsel der Intendanz sicher auch neue Akzente geben.“

Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland (Bundes­kunst­halle) wurde 1992 eröffnet. Ver­an­staltet werden Ausstellungen zur Kunst- und Kulturgeschichte, Archäo­logie, Wissenschaft und Technik. Die Einrichtung wird aus dem Etat der Kulturstaatsministerin gefördert.

Bernd Sibler, bayerischer Staats­minis­ter für Wissenschaft und Kunst, dankt Dr. Eva Kraus für die engagierte Lei­tung des Neuen Museums Nürnberg seit dem Jahr 2014: „Fünf Jahre lang hat Dr. Eva Kraus das Neue Museum Nürnberg als Direk­torin geprägt und in beeindruckender Weise weiter­ent­wickelt. Mit ihren Aus­stel­lun­gen ist es ihr gelungen, ein großes Publikum anzusprechen. Sie hat die Sicht­bar­keit des Neuen Museums Nürn­berg deut­lich erweitert.“ Der Abschied sei sehr bedauerlich, doch zeige der Wechsel an die Bundeskunsthalle Bonn zugleich, dass ihre Arbeit am Neuen Museum Nürnberg bundesweit große Beachtung und Wert­schätzung erfahre.

Mit 2020*20 feiert das Neue Museum im kommenden Frühjahr sein 20-jäh­riges Bestehen. Das Jubiläums­pro­gramm mit einer Neuaufstellung der Samm­lungs­bereiche, mit Sonder­aus­stellungen und Veran­stal­tungen wird Dr. Eva Kraus noch begleiten. Im Sommer 2020 wechselt sie an die Bun­des­kunsthalle in Bonn.