Wieder-Öffnung ab 12. Mai 2020!

Seit Dienstag, den 12. Mai 2020 hat das Neue Museum wieder für Besu­cher­_in­nen geöffnet. Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu können!

Zum Schutz vor Covid-19 haben wir die staatlichen Vorgaben umgesetzt und zahlreiche Vorkehrungen getroffen. Bitte informieren Sie sich über die not­wendig gewordenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für einen mög­lichst sicheren Museums­auf­enthalt.

Wir bedanken uns für Ihre Unter­stüt­zung und freuen uns auf Ihren Besuch.


Führung

Interna­tionaler Muse­umstag 2019

Unser Angebot für sie

Sonntag, 19. Mai 2019, 10 bis 18 Uhr:

Der Eintritt in das gesamte Haus kostet nur 1 Euro!

Außerdem bieten wir Ihnen über den Tag verteilt zahlreiche kostenlose Veranstaltungen.

Mehr Informationen zum Internationalen Museumstag 2019

Ausstellung BAU [ SPIEL ] HAUS

Die Bauhausschule nutzte die menschliche Motivation zum Spielen als Motor für Entwicklung und Gestaltung. Das Neue Museum spürt mit der Ausstellung BAU [ SPIEL ] HAUS dieser Tradition nach und verfolgt die Tradierung des Bauhaus-Vermächtnisses bis in die Zukunft hinein. Präsentiert werden über hundert Werke aus über hundert Jahren von historischen Positionen bis hin zu zeitgenössischen künstlerischen Arbeiten.

Kostenlose Führungen um 11 Uhr, 13.30 Uhr, 14.30 Uhr und 16.30 Uhr.

Sammlungspräsentation Böhler & Orendt. Give Us, Dear

Ein riesiges, behaartes Monstrum liegt am Boden. Rund 500 kleine anthropo­morphe Parasiten machen sich am Wirt zu schaffen, um verschiedene „Rohstoffe“ zu gewinnen. In der Nahsicht verwandelt sich der Tierkörper in eine Art Land­schaft, deren Schätze im Tagebau geplündert werden. Das Künstlerduo Böhler & Orendt hat mit der Installation Give Us, Dear eine beeindruckende Metapher für den Raubbau des Menschen an der Natur geschaffen.

Kostenlose Führungen um 14 Uhr und 17 Uhr.

Kinderführung

Kostenlose Führung für Kinder ab 6 Jahren um 11 Uhr.

Rundgang

Kostenloser Rundgang durch das Museum um 15 Uhr.

Hinweis

Die Teilnehmerzahl für die Führungen ist begrenzt. Wir bitten um Verständnis.

Treffpunkt: Foyer Neues Museum