Sammlung
von 21.12.2011 bis 31.12.2012

Axel Hütte. Landschaft

Sammlungspräsentation

Axel Hütte. Landschaft

Der Düsseldorfer Fotograf Axel Hütte (geb. 1951) zählt neben Andreas Gursky, Thomas Ruff, Thomas Struth und Candida Höfer zu den wichtigsten Vertretern der Becher-Schule. Seine Landschaftsfotografien, für die Hütte alle fünf Kontinente bereiste, suchen das Charakteristische, ohne in die Falle von Topoi zu geraten. Der Gegensatz von Natur und Zivilisation wird weder ausgeblendet noch bewusst gesucht.

Mit dem großen, dreiteiligen Foto Furkapass von 1994 wird eine neue Dauerleihgabe aus der Sammlung Hypovereinsbank – Member of UniCredit vorgestellt. Hüttes Foto zeigt das grandiose Panorama nebelverhangen. Ein steiniges Plateau führt den Betrachter nur wenige Schritte in die Bildtiefe, bevor ihn die Nebelwand abweist. Das Foto steht in der Tradition der romantischen Landschaftsmalerei, jedoch weist Hütte die Rolle von Caspar David Friedrichs Wanderer über dem Nebelmeer dem Betrachter selbst zu.