Sammlung
von 05.04.2012 bis 22.07.2012

Phyllida Barlow. Streets of London

Sammlungspräsentation

Phyllida Barlow. Streets of London

Über Phyllida Barlow, die am 13. Mai mit dem Kunstpreis Aachen 2012 ausgezeichnet wird, heißt es auf der Webseite der Royal Academy of Arts in London: "1944 geboren, war sie lange eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Kunstwelt." Tatsächlich wurde das Schaffen der ehemaligen Professorin an der Slade School of Fine Art in London erst spät von einer größeren internationalen Öffentlichkeit entdeckt.

In Nürnberg bestand dazu vergangenes Jahr die Gelegenheit, als der Kunstverein Nürnberg - Albrecht Dürer Gesellschaft als erstes deutsches Ausstellungshaus Phyllida Barlow mit ihren raumgreifenden skulpturalen Arbeiten aus einfachen, handelsüblichen Materialien vorstellte. Aus der Ausstellung blieb die Skulptur untitled: bolsters (2011) in Nürnberg. Neben dieser Dauerleihgabe aus einer Privatsammlung werden die zwei eindrucksvollen Wandarbeiten untitled: balcony und STREET, untitled: parapet präsentiert, die von der Museumsinitiative für die Sammlung des Neuen Museum erworben wurden.