Ausstellung
von 28.10.2004 bis 15.12.2004

Plagiarius 2004

Ausstellung (Unteres Foyer)

Ab 28. Oktober zeigt die Bayern Design GmbH die Ausstellung Plagiarius 2004 im Unteren Foyer des Neuen Museums. Sie geht aus der Initiative Innovation contra Imitation von Professor Rido Busse (busse design ulm gmbh) hervor. Die Aktion Plagiarius möchte durch die Vergabe eines Negativpreises und dessen Bekanntmachung die Öffentlichkeit sowie den Gesetzgeber auf diesen Missstand aufmerksam machen und über die negativen volkswirtschaftlichen Auswirkungen von Plagiaten und Fälschungen aufklären. Der Plagiarius wird jährlich auf der Ambiente im Rahmen einer Pressekonferenz verliehen. Die Plagiatoren verfolgen das Ziel, auf Kosten anderer Profit zu machen. Dazu kopieren sie erfolgreiche Produkte und sparen somit die Kosten für Forschung, Entwicklung und Marketing. Häufig verwenden sie billige Materialien, so dass die Qualität deutlich schlechter ausfällt und der Käufer nicht lange Freude am vermeintlichen Schnäppchen hat.