Wieder-Öffnung ab 12. Mai 2020!

Seit Dienstag, den 12. Mai 2020 hat das Neue Museum wieder für Besu­cher­_in­nen geöffnet. Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu können!

Zum Schutz vor Covid-19 haben wir die staatlichen Vorgaben umgesetzt und zahlreiche Vorkehrungen getroffen. Bitte informieren Sie sich über die not­wendig gewordenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für einen mög­lichst sicheren Museums­auf­enthalt.

Wir bedanken uns für Ihre Unter­stüt­zung und freuen uns auf Ihren Besuch.


Konzert

Big enough for both

Metropolmusik meets IG Jazz Stuttgart

Konzert

Big enough for both

Metropolmusik meets IG Jazz Stuttgart

Seit 2010 fördert der Verein Metropolmusik die kreativen Musiker der Metropolregion. Es entstanden seitdem über 500 neue Kompositionen für 170 Konzerte, in der Edition Metropolmusik erschienen 14 CDs mit herausragenden Projekten seiner Mitglieder und einen Kulturpreis der Stadt Nürnberg hat der Verein auch bekommen.

Um es gar nicht erst soweit kommen zu lassen, im eigenen Saft zu schmoren, öffnet der Verein nun sein Konzept und betreibt gezielten Austausch mit den kreativen Musik-Szenen anderer Regionen.

Viele persönliche, kleine, feine Fäden verbinden seit Langem die Metropolmusik mit den Künstlern der IG Jazz Stuttgart – daher liegt es nahe, die erste große Begegnungsaktion mit diesem Kollektiv zu starten: Ein 20-köpfiges Ensemble, je halb und halb aus Metropolmusikern und IG Jazzern bestehend, lädt zum Musik-Spektakel im Theaterhaus Stuttgart und im Neuen Museum Nürnberg. Neue Kompositionen aus beiden Lagern erleben ihre Uraufführung, pittoreske Besetzungen lassen die Klänge schillern, wilde Improvisationen entfachen ein Metropolenfeuerwerk zwischen BY und BW.

Kompositionen von:

Martin Wiedmann, Fried Dähn und Ekkehard Rössle
Alex Bayer, Johannes Billich und Filip Wisniewski

Karten an der Abendkasse (16 Euro, ermäßigt 12 Euro)
oder E-Mail: kakart@s23aasd33s.comrtenvorverkauf@metropol-musike.de

Kooperation

Eine Kooperation des Neuen Museums mit Metropolmusik e. V.